.

INFOBRIEF

 
 

Liebe Geschwister! 


Wir wollen uns kurz vorstellen und von unserer Berufung berichten:
In Ungarnin der Mitte von Europa- in Budapest gibt es eine an Jeschua Ha Maschiah gläubige jüdische Gemeinschaft. Sie heißt "Schofar".

Dieser Name spiegelt auch unseren Auftrag und unsere Berufung wieder, die in zwei Richtungen geht: die passive Evangelisations-Arbeit unter jüdischen Geschwistern. Ein Teil dieser Arbeit ist, dass die Juden ihre Identität erkennen und annehmen und durch unser gelebtes Zeugnis erkennen, dass Jeschua Ha Maschiah der Messias ist den sie erwarten.

Wir distanzieren uns von allen Lehren die, die Identität von Juden verleugnen und die jüdische Tradition und Kultur nur als Methode vermitteln. Wir distanzieren uns von der Religion des Judaismus. Wir glauben und lehren, dass das von Gott, dem Allmächtigen auserwählte Volk der Juden, zu der von Gott vorgesehenen Zeit, Jeschua Ha Maschiah, als Befreier und als kommenden König erkennen, und annehmen wird. Für die anderen Nationen lehren wir die Notwendigkeit, dass sie in den Ölbaum eingepfropft werden sollen.

In Ungarn leben ca.100.000 Juden, in ganzem Karpatien-Tal (Transsilvania,Nord-Serbien, Unter-Karpaten)ins gesamt 200.000 und der Herr hat uns Türen geöffnet ihnen zu dienen. Sie haben uns mit Liebe angenommen, obwohl sie unseren Glauben kennen. Wir sind berufen das Banner JHWH NISSI (2. Mose 17,15) zu erheben und gegen babylonische, edomitische und amelekitische Mächte zu kämpfen und so gegen Götzendienst, Humanismus, New Age und gegen fleischlich/seelische Sehnsüchte anzugehen.
Wir glauben und lehren, dass alle Dienste und damit auch unser Dienst auf drei Ebenen aktiv sein sollte. Geistlichen, seelischen und  physikalischen Nöten soll in gleichem Maß begegnet werden. Darum haben wir als Gemeinde eine karitative Stiftung ins Leben gerufen, die Arme und Bedürftige - vor allem unter der jüdischen Bevölkerung - erreichen will. Gott hat uns Türen nach Transsilvanien (Rumänien),Ukraine, Serbien und Kroatien geöffnet. Durch diese karitative Arbeit helfen wir einzelnen jüdischen  Personen zu ihrer Identität und zu ihrem Gott zurück zu finden. Wir glauben, dass wir sie in der Zeit Gottes, unseren Herrn Jeschua Ha Maschiah erkennen werden. Darüber hinaus ist unser Ziel auch, dass sie Gottes Plan und Willen, nach Israel heimzukehren, erkennen. In diesem Jahr ist unsere Arbeit gewachsen und wir spüren immer mehr Widerstand, denn Satan will den Plan Gottes verhindern. Darum brauchen wir, unsere Gemeinschaft und unser Dienst, mehr geschwisterliche Beziehungen, Gebete, geistliche, seelische und praktische Hilfe.

Wenn es der HERR Euch auf das Herz legt und der Heilige Geist Euch inspiriert, möchten wir gern Eure geschwisterliche Liebe im Geistlichen und Praktischen, vor allem durch Gebetsunterstützung annehmen.

SCHOFAR an Jeschua Ha Maschiah gläubige Jüdische Gemeinschaft
 
 
 
 
 

Copyright © 2005-2017 SHOFAR Gemeinschaft
http://kehilatshofar.com